Jahreshauptversammlung 2021

Zur Jahreshauptversammlung am 7.10.2021 konnte der erste Vorsitzende Richard Niederbühl 31 Mitglieder im Vereinsheim begrüßen. 
Ein besonderer Willkommensgruß galt den anwesenden Ehrenmitgliedern Brigitte Tusint und Gerlinde Traut, sowie dem Ehrenpräsidenten Helmut Dusek und dem Ehrensitzungspräsidenten Helmut Konrad.
Grüße überbrachte er vom Ehrensenator Helmut Kritzer ,welcher der Veranstaltung einen harmonischen Verlauf wünschte.
Bevor die Berichte für das abgelaufene Jahr vorgetragen wurden, wurde in einer Schweigeminute dem verstorbenen Senator Josef Edinger gedacht.
Nachdem es keine Einwände zur Tagesordnung gab, folgte der Bericht des ersten Vorsitzenden Richard Niederbühl.
Dieser gab einen kurzen Rückblick auf die zurückliegende Kampagne, welche durch Corona stark eingeschränkt war. Nur das Herbstfest war in der letzten Kampagne doch noch möglich. Hierfür ging ein Dank an alle Organisatoren und Helfer.
Ein besonderer Dank ging an unseren Außenminister Uli Strauch für die Organisation der Tombola und für die Planung des Jahresausflugs, welcher im letzten Jahr leider ausfallen musste, doch nun hoffentlich in diesem Jahr stattfinden kann.
Ein weiterer Dank ging an die zwei Helmuts für die Organisation das Samstagstreffs unter erschwerten Bedingungen.
Zum Abschluss seines Berichts gab Richard einen kurzen Ausblick auf die geplante bevorstehende Kampagne. Allerdings ist eine genauere Planung noch nicht möglich.
Vieles wäre ohne die zahlreichen Spenden unserer Sponsoren, Freunden und Gönnern nicht möglich gewesen. Vielen Dank hierfür.
Die Schriftführerin Tatjana Beims, berichtete über den Inhalt und die Beschlüsse der einzigen Vorstandssitzung des letzten Jahres.Es folgte der Finanzbericht von unserer Kassiererin Jana Bacher. Sie übermittelte einen detaillierten Blick auf die Mitgliederentwicklung und Finanzlage des Vereins. Eine hervorragende Verwaltung der Kasse wurde ihr von den Kassenprüferinnen, Irene Procyk und Petra Harlacher, bestätigt.Auf Antrag von Helmut Dusek wurde daraufhin die Vorstandschaft einstimmig entlastet.
Anschließend folgten die Jahresrückblicke der Trainerinnen des Tanzmariechens, der Piccologarde, Minigarde,Tanzmäuse und der Eselhopfer. Da einige Zeit keine Trainings möglich waren wurde dennoch per Onlinetraining weiter geprobt. Die Trainerinnen gaben einen Ausblick auf die Planung zur nächsten Prunksitzung und die Anzahl der Tänzerinnen.
Daraufhin folgten die turnusüblichen Neuwahlen des Schatzmeisters und des ersten Vorsitzenden.Als Kassenprüfer wurden erneut einstimmig Irene Procyk und Petra Harlacher gewählt.Jana Bacher wurde einstimmig für weitere zwei Jahre als Kassier wiedergewählt.
Da Richard Niederbühl von seinem Amt als Präsident des Vereins zurücktreten möchte wurde daraufhin Thomas Procyk einstimmig von der Versammlung zum neuen ersten Präsidenten gewählt.
Da daraufhin der Posten des zweiten Präsidenten frei wurde, welcher bis dahin von Thomas besetzt war, wurde daraufhin für ein Jahr Uli Strauch einstimmig von den Anwesenden zum zweiten Vorsitzenden gewählt.
 
Im Anschluss an die Wahlen bedankte sich der neue Präsident bei den Anwesenden für die Wahl und dankte Richard für seine jahrelange geleistete Arbeit für den Verein.Der Ordensminister Thomas Beims gab noch einen Ausblick auf den diesjährigen Orden und noch anstehende Ehrungen.Da keine weiteren Anträge vorlagen, konnten noch einige andere verschiedene Punkte besprochen werden.Mit einigen Abschlussworten und nochmaligen Dank an alle durch Richard, wurde die Sitzung beendet.